· 

Kleine Brüste und Bademode

In diesem Jahr gibt es Bademode von 1979, DnuD, Margarete and Hermione, MyMarini und Seafolly. Ich stelle hier, wie auch im letzten Jahr, fünf Modelle vor, die sich besonders gut mit kleinem Busen tragen lasse: 

 

1. Das nachhaltige Berliner Badelabel 1979 ist eher für seine Badeanzüge bekannt, aber die Bikinis sitzen auch hervorragend. Das Bikinioberteil hat herausnehmbare Pads. In diesem Jahr ist die Farbe des Bikinis Weinrot-Pink. 

2. Das zweite Bikinioberteil stammt von dem französischen Label DnuD. Das Oberteil besteht aus einer dünnen Schale. Der Bikini ist schlicht und zaubert ein schönes Dekolleté. Es gibt ihn in den Farben Petrol, Marine und Schwarz. Das Startbild mit dem gestreiften Bikini zeigt ein weiteres, mit kleinem Busen super tragbares Modell. 

3. Auf dem dritten Bild sieht man ein gepaddetes Bikini-Top von Seafolly. Dazu kann man eine normale Bikinihose oder eine hohe Bikinihose, wie auf dem Bild, tragen. 

4. Zum ersten Mal führen wir die Bademode von dem nachhaltigen, Hamburger Schwimm- und Surflabel MyMarini. Dieser Bikini ist nicht nur schön, sondern eignet sich auch hervorragend zum Schwimmen. In der Linierie gibt es jedoch nicht die hohe Hose, die auf dem Bild zu erkennen ist, sondern eine normale, niedrig geschnittene Hose. 

5. Auf dem fünften Bild erkennt man einen ziemlich ausgefallen gemusterten Bikini von einem weiteren, nachhaltigen Label aus Wien Namens Margarete and Hermione. Das Oberteil ist für diejenigen, die zu ihrem kleinen Busen "stehen". Der Schnitt erinnert an die Bikinis der 70er. Das Modell gibt es zudem uni in Rot und Blau mit passenden hohen oder normalen Bikiniunterteilen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0